Was wir heute sind Geschichte Veranstaltungen Ziele
Das Märkische Kino bietet ein regionales Forum, das Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Teile der Wattenscheider Bevölkerung im Sinne einer erweiterten kulturellen Vielfalt zusammenführen will. Diese Absicht gewinnt zusätzlich an Bedeutung vor dem Hintergrund, dass Wattenscheid schon seit langem über kein eigenes Filmtheater mehr verfügt. Das Projekt "Märkisches Kino" dürfte in dieser Form ziemlich einmalig in der gesamten deutschen Schullandschaft sein.

Unter diesen Aspekten dient das eigene Schulkino in besonderer Weise der Integration von Schule und Umfeld, es fördert die Identifizierung der Lernenden mit ihrem Lernort, es relativiert das Image der Schule als Lern- und Leistungsfabrik und es setzt dem heute auf Kinder und Jugendliche seit der zunehmenden Flut privater Fernsehanbieter einwirkenden Medienterror eine attraktive Alternative entgegen.

Die thematische Behandlung des Films hat endlich auch in die neuen Lehrpläne Eingang gefunden. Für ihre inhaltliche und vor allem organisatorische Umsetzung bietet das Märkische Kino exzellente Möglichkeiten. Wie schon in einzelnen Fällen in der Vergangenheit wird den Kolleginnen und Kollegen der betroffenen Fachschaften in umfangreichem Maße Hilfe bei der Planung, Auswahl und Abwicklung von Filmveranstaltungen innerhalb ihres Fachunterrichtes als Service angeboten.